Gesamtkeime im Wasser selbst bestimmen

28.04.2016 12:19

Die Bestimmung der Gesamtkeimzahl einer wässrigen Proben erfolgt nromalerweise im mikrobiologischen Labor. Es sind dafür ein Sterialarbeitsplatz sowie spezielle Fachkenntnisse notwendig. Auch der Zeit- und Kostenaufwand ist dadurch hoch.

 

Mit dem Wasser-Selbst-Test PiA, einer Petrischale mit integriertem Ausstrichsystem, kann in kurzer Zeit das Leitungswasser oder das Wasser im Pool selbst auf die Keimbelastung getestet werden. Der Test ist sehr einfach und kann von jedermann durchgeführt und auch selbst ausgewertet werden. Es ist dafür kein Sterilarbeitsplatz notwendig.

 

Eine sehr ausführliche Beschreibung und genaue Anleitung des Wasser-Selbst-Tests PiA durch Michael Scholze gibt es bei YouTube.


Wasserselbsttest PiA

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.