Erklärung der PI®-Technologie


Das Herzstück der PI®-Power-Compact Osmoseanlagen ist der PI®-Cell-Vitalizer. Das durch die Umkehrosmose gereinigte Wasser wird durch hochenergetische Keramiken und Kristalle verwirbelt und remineralisiert. Das Wasser wird nachhaltig belebt und ist lebendig. Aus normalen Leitungswasser entsteht ein Wasser in der Qualität der besten Quellwässer. Probieren Sie das PI®-Wasser - bestellen Sie unverbindlich und kostenlos eine 3-Liter-Trinkprobe

Fragen? Persönliche Beratung? Rufen Sie uns an - +49 (0)34491 - 55 73 11 oder +49(0)151 - 67 11 55 90.
 

Die 4-Phasen-Wasseraufbereitung mit PI®-Power-Compact 

Ein lebendiges Wasser hat besondere Qualitäten, welches die Aufgaben des Wasser im Organismus und den Zellen erfüllen kann. Die Reinheit, die Molekularstruktur und das Energieniveau sind die wichtigsten Faktoren dieser Qualität. Die PI®-Technologie erzeugt durch eine hochwertige und natürliche Wasseraufbereitung ein Wasser, welches diese besondere Qualität in bester Weise erreicht. 


Phase 1: Grobstoffliche Reinigung mit der PI®-Power-Compact Osmoseanalge
 


Die Umkehrosmose ist die effektivste Form zur Filterung des Wassers. Durch Osmoseanlagen werden Nitrat, Sulfat, Chlorid, Natrium und Härtebildner, aber auch ungelöste Stoffe, wie kolloidales Eisen, Kieselsäure und Asbestfasern, aus dem Wasser gefiltert. Der Unterschied zu anderen Filtrationsverfahren besteht darin, dass durch die Poren der Osmosemembran nur Wassermoleküle passieren können. Das Wassermolekül ist die kleinste Verbindung im Periodensystem. Es werden also alle Stoffe aus dem Wasser entfernt. 

Die PI®-Power-Compact ist eine der modernsten und sichersten Osmoseanlagen. Durch das Direct-Flow-Prinzip wird das Wasser im Durchfluss gefiltert. Es wird also kein Vorratstank benötigt (keine Gefahr von Verkeimung durch stehendes Wasser im Tank). 


Phase 2: Feinstoffliche Reinigung durch Verwirbelung

Durch Wasseranalysen konnte nachgewiesen werden, dass nach Entfernung von Schadstoffen aus dem Wasser deren elektromagnetische Schwingungen als sog. „Schadstoffinformationen“ erhalten bleiben. Diese können den Energiefluss im Körper blockieren und energetische Defizite erzeugen. Die Schadstoffinformationen müssen also gelöscht werden. 
 

Zur sogenannten feinstofflichen Reinigung gelangt das Wasser nach der grobstofflichen Filterung in den PI®-Cell-Vitalizer, dem Herzstück der gesamten Anlage. Das einströmende Wasser wird durch hochenergetische Keramikkugeln voraktiviert und strömt danach an der Innenwand des Gehäuses spiralförmig nach oben. Durch diese Drehbewegung wird das Wasser verwirbelt und es entsteht der „Schauberger-Effekt“. Die Verwirbelung löst Gruppen zusammenhängender Wassermoleküle auf und löscht dadurch Schadstoffinformationen im Wasser. 


3. Mineralisierung: Mineralisierung und pH-Wert Regulierung

Nach dem spiralförmigen Hochfließen des Wassers an der Innenwand des Gehäuses des PI®-Cell-Vitalizers strömt das Wasser in einer Kartusche wieder nach unten. In der ersten Ebene fließt es durch Sango-Korallen und organisches Kalzium. 

  • Sango-Korallen: Diese Korallen regulieren den Gehalt an Mineralionen und den pH-Wert. Sie liefern ionisierte Mineralien und Spurenelemente mit einer hohen Verfügbarkeit für den Organismus. 
     
  • IMS®-PI®-Keramikkugeln: Die patentierten Keramikkugeln aus organischem Kalzium gegeben bioverfügbare Kalzium-Ionen an das Wasser ab.


Im Ergebnis wird das Wasser leicht remineralisiert und hat einen neutralen pH-Wert. Durch die Filterung des Wassers mit der Umkehrosmoseanlage war das Wasser leicht sauer, da alle Härtebildner entfernt wurden. 


4. Vitalisierung: Energetisierung

Zur Energetisierung und umfassenden Belebung fließt das Wasser im letzten Schritt durch  hochenergetische Keramiken und Kristalle. 

  • YMS®-PI®-Keramiken: Ausgewählte japanische Hochgebirgskristalle erhöhen die Elektronenaktivität des Wassers, wodurch die Antioxidationskraft gesteigert wird. 
     
  • B.C.S.-PI®-Keramiken: Diese Keramiken geben  geben Spuren von Eisenionen (Fe2Fe3) an das Wasser ab. Diese Ionenkombination ist auch im menschlichen Zellwasser enthalten und beeinflusst die energetische Struktur des Wassers. Es bilden sich bioenergetische Wellen, welche sich in Resonanz zur Zellschwingen befinden und somit die  Informationsübertragung zwischen den Zellen unterstützen.
     
  • B.C.S.-PI®- Zeolithe: Die  B.C.S.-PI®-Keramiken werden zum Schluss durch Zeolithkristalle unterstützt. Diese wirken als hochporöse Biokatalysatoren und können Mikromoleküle wie z.B. Ammonium und Arsen absorbieren.
     
  • Energieniveau-Regler: Am Boden des PI®-Cell-Vitalizers strömt das Wasser durch die Mitte des Geräts entlang eines Stabmagneten nach oben zum Auslauf in Richtung Wasserhahn. Durch diesen Magneten wird das Energieniveau des durchfließenden Wassers auf den für menschliches Zellwasser optimalen Wert eingestellt (Verfahren nach YAMASHITA und MAKINO). 


 

Das Ergebnis PI®-Wasser

Das so gefilterte und gereinigte Wasser ist garantiert frei von allen möglichen Schadstoffen des Leitungswassers. Es wurden  Medikamentenrückstände, Hormone, Schwermetalle oder Uran entfernt. PI®-Wasser entspricht somit den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für „Babykosteignung“. Es erreicht die Qualität der besten „lebendigen“ Quellwässer. 

Sie lieben weiches Wasser? 

PI®-Wasser ist frei von Kalk und Salzen. Mit weniger als 1 Deutschen Härtegrad ist es eines der weichsten Wässer.  Durch weiches Wasser wird der Stoffwechsel und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten gefördert. Durch die entschlackende Wirkung wird das Immunsystem gestärkt. PI®-Wasser hat somit eine gesundheitsfördernde Wirkung.

Der Geschmack des Wassers wird nicht mehr durch hohe Kalk- und Salzgehalte beeinflusst. Der echte Bergquellwassergeschmack macht Lust auf Wassertrinken. Bereiten Sie Tee mit PI®-Wasser – der beste Tee, den Sie je getrunken haben. 

Probieren Sie es aus – bestellen Sie unverbindlich eine kostenlose Trinkprobe

PI®-Wasser kann im ganzen Haushalt verwendet werden: zum Trinken und Kochen, vor allem für Suppen oder Waschen von Obst. Haustiere und Pflanzen werden sich über dieses Wasser freuen. Ein weiterer Vorteil: verwenden Sie PI®-Wasser zum Putzen. Das Wasser hat eine hohen Lösungskraft. Sparen Sie Putz- und Waschmittel und schonen Sie so die Umwelt. 

Mit einem Adapter können die PI®-Power-Compact Osmoseanlagen an einen Geschirrspüler, Waschmaschine oder Dampfgarer angeschlossen werden. Somit kann das Wasser leicht zum Reinigen oder Kochen verwendet werden. 
 

Fragen? Persönliche Beratung? Rufen Sie an: +49 (0)34491 - 55 73 11 oder +49 (0)151 - 67 11 55 90.