SX-630 Redoxmeter für Redoxpotenzial (ORP-Wert)

Artikelnummer: WTW100220

Auswechselbare Messelektrode und hohe Schutzart IP57

Kategorie: Leitwertmessung


106,86 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar


Mikroprozessorgesteuertes Messgerät zur Messung und Anzeige des Oxidations-Reduktions-Potenzials (ORP-Wert). Auswechselbare Messelektrode sowie hohe Schutzart IP57 als besondere Vorteile.


  • Hohe Messgenauigkeit und Zuverlässigkeit
  • Auswechselbare Messelektrode
  • Sowie Anzeige defekter Messelektrode
  • Messbereich -1999mV bis +1999mV
  • Wasserdichtes Gehäuse durch hohe Schutzart IP57
  • Kontrastreiches Display und einfache Bedienung
  • Lieferung inklusive Kalibrier- und Reinigungslösung sowie Ersatzbatterie

Die Messelektrode kann leicht ausgewechselt werden. Weiterhin wird ein Defekt oder Fehler der Elektrode im Display des Messgeräts angezeigt. Der Messvorgang erfolgt einfach durch Drücken eines Knopfs. Besonders vorteilhaft ist das wasserdichte Gehäuse mit einer hohen Schutzart von IP57.


Lieferumfang: Messgerät, 2 Stück Ersatzbatterien, 1 Fläschchen 10ml Kalibrierlösung 220mV (35mol/L) sowie 1 Fläschchen 10ml Reinigungslösung in praktischer Aufbewahrungsbox.


Das Oxidations-Reduktions-Potenzial (kurz Redoxpotential) beschreibt die Fähigkeit eines Moleküls, Elektronen abzugeben bzw. aufzunehmen. Dieses Redoxpotential wird mit dem Redoxmeter gemessen und in der Einheit mV (miliVolt) angegeben. Die Abgabe von Elektronen wird als Oxidation bezeichnet und setzt Energie aus dem oxidierten Molekül frei. Durch Oxidation wird das Redoxpotential erhöht. Die Aufnahme von Elektronen wird als Reduktion bezeichnet und speichert Energie im reduzierten Molekül. Das Redoxpotential wird durch Reduktion verringert. Das gemessene Redoxpotential beschreibt das Verhältnis zwischen positiv und negativ geladenen Ionen eines Stoffes. Das Vorzeichen des Werts des Redoxpotentials ist davon abhängig, ob ein Überschuss an negativ oder positiv geladenen Ionen vorliegt:

  • Positiver ORP-Wert: Überschuss an positiv geladenen Ionen. Diese sog. freien Radikale sind sehr reaktionsfreudig und haben die Tendenz zur Oxidation, also Abgabe von Elektronen.

  • Negativer ORP-Wert: Überschuss an negativ geladenen Ionen. Diese können positiv geladenen Ionen (freie Radikale) binden und unschädlich machen. Ein negativer ORP-Wert ist also eine positive Eigenschaft eines Stoffes.

Beispiel: Mineralwasser haben meist einen ORP-Wert zwischen +150mV bis +200mV. Somit ist kein Überschuss an negativ geladenen Ionen zum Binden freier Radikale im Wasser enthalten. Ein Wasser mit einem hohen positiven OPR-Wert (ca. +1300mV) hat eine desinfizierende Wirkung und tötet Keime schnellstens. Die überschüssigen positiv geladenen Ionen oxidieren an den Zelloberflächen der Keime und töten diese.


Technische Daten:

  • Mess-/Anzeigebereich: -1999mV bis +1999mV
  • Auflösung: 1mV
  • Genauigkeit: +/-0,2% über gesamten Messbereich
  • Spannungsversorgung: Batterien 2x CR2032 1,5V DC (min. 100h Messung)
  • Abmessungen: 148 x 29 x 14mm
  • Gewicht: 43g
  • Schutzart: IP57
  • Konformität, Normen: CE
Kontaktdaten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

TS-Bewertungen


4.95 / 5.00 of 511 wassertechnik.pro customer reviews | Trusted Shops