Industrie


Diese kompakten und energieeffizienten Umkehr-Osmoseanlagen werden in verschiedenen Ausführungen unterschiedlicher Tagesleistungen von 6.500 Liter bis 36.000 Liter angeboten. Durch die Verwendung von DOW FilmtecTM Membranen erzeugen diese Osmoseanlagen eine gleichbleibende Reinstwasserqualität und haben in Abhängigkeit von der Rohwasserqualität eine Reinstwasserausbeute von bis zu 75%. Durch die Hochdruckpumpe von Grundfos wird ein zuverlässiger und stabiler Betrieb der Anlagen gewährleistet. Die integrierte Mikroprozessor-Steuerung automatisiert den Betrieb des Systems. Die Steuerung wertet einen Leitfähigkeitssensor aus, so dass die Reinstwasserqualität ständig überwacht wird. Das kompakte Design und ein spezielles Anschlussfeld ermöglichen den einfachen und unkomplizierten Transport, Installation und Wartung des Systems. Durch die flexiblen Anschlussleitungen werden Vibrationen und Geräusche im Betrieb wesentlich reduziert.


  • Zuverlässige Leistung aufgrund qualitativer Ingenieursleistung und Produkte
  • Einfache Installation, Bedienung und Wartung dank einfachem Aufbau
  • Bis zu 50% Energieeinsparung durch DOW FILMTEC®XLE Membranen und Grundfos Pumpen
  • Platzersparnis bis zu 30% durch kompakte Abmessungen (4 Anlagen pro Palette)
  • CE Kennzeichnung und Zulassungen

Hauptkomponenten der Anlage:

  • DOW FILMTEC®XLE-4040 Membrane
  • Grundfos Hochdruckpumpe
  • Polypropylene Sediment Filter, 5-micron, 4.5x10
  • Mikroprozessor Steuerung
  • Leitfähigkeitssensor
  • Europäische Magnetventile
  • Praher und John Guest Fittinge/ Rohre
  • Niveauschalter, Rohwasser- und Permeatdruckschalter
  • Verpackung der Anlage in einer Holzbox

Anpassungen, Installation und Wartung: Die hier gezeigten Ausführungen sind Grundausführungen und können kundenindividuellen Vorgaben und Wünschen angepasst werden. Außerdem übernehmen wir auf Anfrage auch die Installation und Wartung der Anlagen. Wir bieten auch eine Analyse des Zulaufwassers an.


Die Wasseraufbereitung besteht aus zwei Stufen. Zuerst wird das Rohwasser über den integrierten 5-Mikron-Sedimentfilter vorgefiltert. Danach wird das vorgefilterte Wasser über die Druckpumpe zur Umkehrosmosemembran geleitet.


In der Membrane wird der Wasserstrom in zwei Ströme geteilt: dem entmineralisierten Wasser (Permeat) und dem Abwasser (Konzentrat), welche die gefilterten Stoffe in konzentrierter Form enthält. Ein Teil des Konzentrats wird aus der Anlage in den Abfluss gespült. Ein anderer Teil des Konzentrats wird wieder über die Druckpumpe angesaugt und erneut zusammen mit Rohwasser gefiltert. Durch Zugabe eines Antiskalants in den Rohwasserkreislauf kann die Filterleistung der Anlage zusätzlich verbessert werden.


Das entmineralisierte Wasser (Permeat) wird in den Vorratstank geleitet. In diesem Tank ist ein Schwimmerschalter installiert, welcher das Signal zum Abschalten der Anlage bei vollem Tank gibt. Die Osmoseanlage wird dann automatisch über den normalen Vordruck ohne Pumpe mit Rohwasser gespült. Nachdem dieser Spülvorgang abgeschlossen ist, kann die Anlage wieder in den normalen Filterbetrieb wechseln, wenn der Schwimmerschalter einen leeren Tank detektiert.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

4.93 / 5.00 of 606 wassertechnik.pro customer reviews | Trusted Shops