Betriebsferien vom 15.06. bis 30.06.2019.


Unsere Firma ist vom 15.06.2019 bis 30.06.2019 aufgrund von Betriebsferien geschlossen.

Tag der letzten Auslieferung ist Freitag der 14.06.2019. Bestellungen werden wieder am 01.07.2019 ausgeliefert.

E-Mails werden in dringenden Fällen beantwortet. In Notfällen sind wir unter 0151-67115590 telefonisch erreichbar.

WAS-10 Wasseranschluss-Set mit Magnetventil für Osmoseanlagen

Artikelnummer: FTO100500

  • Sicherer Leitungswasseranschluss für Osmoseanlagen bis 150GPD
  • Magnetventil 24V DC stromlos geschlossen
  • Für mit 6mm oder 1/4 Zoll Anschlüssen
  • Anschluss an 3/8 Zoll Eckventile
  • Mit Systemtrenner als Rohrbelüfter
  • Integrierte Elektronik zur Leistungsreduzierung
  • Integriertes und auswechselbares Sieb
  • Komplettset inklusive Schlauch und Kleinteile
  • Komponenten und Magnetventil hergestellt in Deutschland

Kategorie: Installation


96,23 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Zur Automatisierung von Osmoseanlagen wird ein Magnetventil zur Steuerung des Wassereinlaufs in die Osmoseanlage (oder anderer Wasserfilter) benötigt. Aus Sicherheitsgründen (Leckagen) sollte dieses Eingangsventil möglichst nah am Eckventil installiert werden. Das Magentventil öffnet den Wassereinlauf der angeschlossenen Osmoseanlage bzw. des Wasserfilters, wenn eine 24V DC Spannung (z.B. über eine Steuerung) angelegt wird. Solange diese Spannung anliegt, lässt das Magnetventil das Wasser in die Anlage einlaufen. Bei Abfall der Spannung wird ausgeschaltet, d.h. das Magnetventil ist stromlos geschlossen. Sollte beispielsweise ein an die Steuerung angeschlossener Leckagesensor einen Wasseraustritt erkennen, kann die Steuerung dieses Eingangsmagnetventil sofort ausschalten. Besonders vorteilhaft ist dies, wenn der Wasseraustritt durch Platzen des Wassereinlaufschlauchs verursacht wurde. Das hochwertige Magentventil für Industrieanwendungen wurde in Deutschland gefertigt und ist ein sog. Axial-Magnetventil. Durch dieses Bauprinzip ist es totraumfrei, d.h. das Wasser durchströmt das Ventil wie ein Rohr.


Im Set sind die folgenden Komponenten enthalten:

  • 1 Stück Geräteanschlussventil GAV-34 mit 3/8 Zoll Anschlüssen und 3/4 Zoll Außengewinde
  • 1 Stück RBL-34 Rohrbelüfter als Systemtrenner 3/4 Zoll Gewinde
  • 1 Stück Magnetventil JMV mit 3/4 Zoll Überwurfmutter und 6mm Steckverbindung
  • 1 Stück Magenventilstecker mit integrierter Elektronik und 1,5m Anschlusskabel 2-adrig mit Aderendhülsen 0,75mm2
  • 1 Stück LLDPE-Schlauch blau von John Guest Schlauch 1,5m mit 6mm Außendurchmesser
  • 1 Stück NC2586 Einsteck-Reduzier-Verbinder 1/4 Zoll Stutzen auf 6mm Steckverbindung
  • 3 Stück Einsteck-Grobsiebe zum Einstecken in das Magnetventil (1 Stück bereits eingesteckt)
  • 2 Stück Sicherungsclips

Einfache Montage: Das Geräteanschlussventil wird einfach auf das vorhandene Eckventil aufgeschraubt. An das abgewinkelte 3/4 Zoll Außengewinde wird zuerst der Systemtrenner und danach das Magnetventil aufgeschraubt. Anschließend wird das Ventil über das 2-polige Kabel an die Steuerung der Osmoseanlage angeschlossen. Zum Schluss wird der 6mm Schlauch in die Steckverbindung des Magnetventils eingesteckt und mit einem Sicherungsclip gesichert. Sollte die Osmoseanlage Anschlüsse für 1/4 Zoll haben, wird am Ende des Schlauchs der mitgelieferte Adapter aufgesteckt.


Integriertes Sieb als Schmutzfänger: Am Eingang des Durchlaufs vom Magnetventil ist ein herausnehmbares Sieb eingesteckt. Damit werden grobe Partikel, Schwebeteilchen und Rost aufgefangen, so dass diese den Mechanismus des Magnetventils nicht blockieren können. Das Sieb sollte alle 3 bis Monate herausgenommen und gespült werden. Es sind weitere 2 Stück Siebe als Ersatz im Lieferumfang enthalten.


Integrierte Elektronik: Im Magnetventilstecker ist eine Elektronik zur intelligenten Leistungsreduzierung (Stromabsenkung) nach dem Einschalten des Magnetventils integriert. Dadurch wird die Stromaufnahme reduziert, so dass die Erwärmung des Magnetventils während des Einschaltens deutlich reduziert wird. Das verlängert die Lebensdauer des Ventils und dessen Bauteile wesentlich.


Systemtrenner zur Verhinderung von Rückverkeimung: Der Betreiber einer Osmoseanlage bzw. eines Wasserfilters muss jederzeit gewährleisten, dass keinerlei Wasser aus seiner Anlage zurück in das Trinkwassernetz fließen kann. Das Wasser aus der Anlage kann unter Umständen mit Keimen belastet sein. Um den Rückfluss aufgrund von Wartungsarbeiten (Filterwechsel) bzw. bei abgestellter Wasserversorgung zu verhindern, ist der Rohrbelüfter als sog. Systemtrenner notwendig.

TS-Bewertungen


4.94 / 5.00 of 621 wassertechnik.pro customer reviews | Trusted Shops